Veranstaltungen 2019wasserlauf3

Seit seiner Gründung ist es dem Verein neben seinen Kernaufgaben ein weiteres wichtiges Anliegen, das Thema "Tod und Sterben" aus der Tabuzone zu holen und Berührungsängste abzubauen. Das geschieht durch Veranstaltungen verschiedenster Art. So organisiert der Verein neben Informationsveranstaltungen mit direktem Bezug zum Thema (z. B. zu Bestattungsformen, Sterbehilfe oder Patientenverfügung) auch kulturelle Angebote wie Konzerte, Märchen- oder Liederabende, die sich dem Thema eher indirekt nähern, aber ein größeres Publikum erreichen. Die kulturellen Veranstaltungen sollen die Botschaft vermitteln, dass es für einen versöhnlichen Umgang mit der Tatsache der eigenen Endlichkeit hilfreich ist, sich schöne Dinge im Leben zu gönnen und sie zu genießen. 

Hier finden Sie unseren Flyer mit der Übersicht über die Angebote im Jahr 2019 zum Download. 

Dies sind die nächsten Veranstaltungen, die wir anbieten oder an denen wir beteiligt sind:

Hospiz Hagen lgMitgliederversammlung 2019
Freitag, 22. Februar 2019, 19 Uhr
Altes Pfarrhaus, 49170 Hagen a. T.W.

Eingeladen sind alle Mitglieder und Interessierte zu einem Rück- und Ausblick auf die Arbeit des Hospizvereins seit der letzten Mitgliederversammlung.
Nach dem offiziellen Teil besteht Gelegenheit zu Austausch und Begegnung bei einem gemütlichen Ausklang.

Einen Bericht über die letzte Mitgliederversammlung finden Sie hier.

Trauercafé 2019 webTrauercafé
Sonntag, 17. März 2019, 15 - 17 Uhr
 Gemeinde Mariä Himmelfahrt, Gustav-Görsmann-HausKirchstr. 5, 49170 Hagen a.T.W.

Dieses Angebot ist gedacht für Menschen, die den Verlust eines Nahestehenden betrauern und darüber mit anderen ins Gespräch kommen möchten. Die Veranstaltungsorte für das Café wechseln zwischen den drei Hagener Kirchengemeinden, weil es sich um eine Zusammenarbeit zwischen den drei Gemeinden und dem Hospizverein im Rahmen eines gemeinsamen Arbeitskreises zur Trauerpastoral handelt. Es sind aber unabhängig von Glauben, Alter oder Geschlecht alle Trauernden eingeladen, die mit ihrer Trauer nicht allein bleiben möchten.
Das Trauercafé wird organisiert von Mitgliedern des Arbeitskreises Trauerpastoral, die bei Bedarf auch für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.

Wer Fragen hat oder eine Fahrgelegenheit benötigt, darf gerne anrufen bei:
Martina Plogmann: 05405 7471
Anke Blömer: 05401 99308
Susanne Ritschel: 05401 99645

Das nächste Mal findet das Trauercafé statt am 5.5.2019 im Pfarrheim St. Martinus, Martinistraße 17, 49170 Hagen a.T.W.

Gemeinsames Singen
Freitag, 29. März 2019, 19 Uhr
Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Straße 19, 49170 Hagen a.T.W.

GitarreSingen tut gut! Schon immer galten Musik und Gesang als Sprache der Seele. Singen aktiviert Energien, berührt, inspiriert und beflügelt. Franz von Assisi soll einmal gesagt haben: „Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.“ In diesem Sinne laden wir auf vielfachen Wunsch in diesem Jahr schon im Frühjahr herzlich ein zum gemeinsamen Singen von Liedern, die uns bewegen zu lachen, zu träumen, zu denken, zu fühlen und zu schauen – nach vorn, zurück, in uns hinein oder zu anderen.

Musikalische Unterstützung durch einen versierten Gitarristen wird dafür sorgen, dass wir die richtigen Töne treffen. Es werden Lieder gesungen aus verschiedensten Bereichen wie Pop, Folk, Musicals, Schlager und Volkslieder von Interpreten wie z. B. Klaus Hoffmann, Simon & Garfunkel, Hannes Wader, Leonard Cohen, Reinhard Mey, The Beatles und anderen.

waldfriedh Offene Kapelle am Waldfriedhof (mit Kolumbarium)
Sonntag, 14. April 2019, 14.30 - 17 Uhr
Kapelle am Waldfriedhof, Zum Jägerberg 19 a, 49170 Hagen a.T.W.

An diesem Nachmittag besteht die Möglichkeit, unabhängig von einem konkreten Trauerfall oder einer Bestattung diesen besonderen Ort in Ruhe kennenzulernen und auf sich wirken zu lassen. Jeweils am zweiten Sonntag im Quartal wird dieses Angebot wiederholt. Der nächste Termin ist also am 14. Juli 2019 zur gleichen Zeit.