Veranstaltungen 2022wasserlauf3

Seit seiner Gründung ist es dem Verein neben seinen Kernaufgaben ein weiteres wichtiges Anliegen, das Thema "Tod und Sterben" aus der Tabuzone zu holen und Berührungsängste abzubauen. Das geschieht durch Veranstaltungen verschiedenster Art. So organisiert der Verein neben Informationsveranstaltungen mit direktem Bezug zum Thema (z. B. zu Bestattungsformen, Trauerkultur, Sterbehilfe oder Patientenverfügung) auch kulturelle Angebote wie Konzerte, Märchen- oder Liederabende, die sich dem Thema eher indirekt nähern, aber ein größeres Publikum erreichen. Die kulturellen Veranstaltungen sollen außerdem die Botschaft vermitteln, dass es für einen versöhnlichen Umgang mit der Tatsache der eigenen Endlichkeit hilfreich ist, sich schöne Dinge im Leben zu gönnen und sie zu genießen. 

Unseren Flyer mit der Übersicht über die für 2022 geplanten Angebote finden Sie hier

Hinweis:
Wir informieren hier und in der Presse darüber, welche Veranstaltungen wir aktuell planen und welche Corona-Regelungen am jeweiligen Veranstaltungstag zu beachten sind. Selbstverständlich werden wir hier auch zeitnah darauf hinweisen, falls wir eine der geplanten Veranstaltungen wider Erwarten doch nicht durchführen können. 

Sterbe- und Trauerbegleitungen sind ungeachtet aller Absagen für unsere Veranstaltungen weiterhin möglich!

waldfriedh Offene Kapelle am Waldfriedhof (mit Kolumbarium)
Sonntag, 9. Oktober 2022, 15 - 17 Uhr
Kapelle am Waldfriedhof, Zum Jägerberg 19 a, 49170 Hagen a.T.W.

Dieses Angebot haben wir erstmals 2015 gemacht. Es wurde von Beginn an gut angenommen und hat sich von daher zu einem festen Bestandteil unseres Jahresprogramms entwickelt. Waldkapelle0

Unabhängig von einem akuten Trauerfall oder einer Bestattung wird Gelegenheit gegeben, die Friedhofskapelle an der Jägerbergstraße als besonderen Ort der Ruhe kennenzulernen und auf sich wirken zu lassen. Die Kapelle befindet sich in einem ansprechend renovierten Fachwerkhaus auf dem Gelände des Waldfriedhofs am Ortsrand von Hagen. Die Stirnseite wird ausgefüllt von einem raumhohen und sehr ausdrucksstarken dreiteiligen Bild der Künstlerin Cynthia Tokaya. Mit seinen leuchtenden und warmen Farben verleiht es dem Raum eine ganz besondere Atmosphäre und lädt zur Betrachtung ein. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 
Während der Öffnungszeit sind Mitglieder unseres Vereins vor Ort und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

In der Regel wird dieses Angebot jeweils am zweiten Sonntag im Quartal wiederholt. Die Planung für 2023 ist zurzeit noch nicht abgeschlossen.

Gedenkstunde Waldkapelle b kGedenkstunde für Trauernde
Sonntag, 16. Oktober 2022, 17 Uhr
Kapelle am Waldfriedhof, Jägerbergstraße 19a, 49170 Hagen a.T.W.

Die Trauer um einen verstorbenen Menschen kennt keinen Lockdown. Sie braucht ausreichend Zeit und Raum, um gut bewältigt werden zu können. Eine Gelegenheit hierzu bietet die Gedenkstunde für Trauende, zu der der Hospizverein Hagen einlädt. Mit besinnlichen Liedern, Texten, Musik und einem Trauerritual soll gemeinsam nahestehender Verstorbener gedacht werden. Familienangehörige, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen!

Sollten Sie weitergehenden Gesprächsbedarf haben, erreichen Sie uns auf den bekannten Wegen. Sterbe- und Trauerbegleitungen sind trotz Pandemie weiterhin möglich und zulässig.

Wegweiser bOffene Sprechstunde
Samstag, 29. Oktober 2022, 10 - 12 Uhr Uhr
Jugendhof Obermeyer, Osnabrücker Str. (am Kreisel, ehemals OLB), 49170 Hagen a.T.W.

Der Hospizverein Hagen bietet seit diesem Jahr einmal im Monat an einem Samstagvormittag eine Offene Sprechstunde an. In dieser Sprechstunde stehen Ihnen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Vereins zur Verfügung für alle Ihre Fragen zum Thema Sterben, Tod und Trauer:
- Was ist zu bedenken im Hinblick auf den eigenen Tod?
- Wann lässt meine Trauer endlich einmal nach?
- Wo finde ich fachlich kompetente Unterstützung für besondere Fragen?
- Wie kann ich einen sterbenden Angehörigen auf die beste Weise versorgen und begleiten? 

Des Weiteren haben wir eine Auswahl von Büchern zu diesen Themen zusammengestellt. Bei einer Tasse Tee oder Kaffee können Sie während der gesamten Sprechstunde ganz in Ruhe darin stöbern. Außerdem informieren wir Sie bei Bedarf gerne über die sonstigen Angebote unseres Vereins. Sie dürfen auch gerne Freunde, Verwandte oder Bekannte mitbringen und/oder ihnen von unserem Angebot berichten. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihren spontanen Besuch!

Die nächste Offene Sprechstunde findet statt am 26. November 2022.

Sternenkindergrab GellenbeckGedenkgottesdienst für Sternenkinder
Sonntag, 6. November 2022, 15 Uhr
Friedhofskapelle Gellenbeck, Natruper Str. 41a, 49170 Hagen a.T.W.

Seit 2014 arbeitet der Hospizverein Hagen mit in der AG Sternenkinder zusammen. Diese AG gestaltet einmal jährlich an einem Sonntag im Herbst einen ökumenischen Gedenkgottesdienst. Im Anschluss an den Gottesdienst erfolgt eine Segnung des Grabes. 

Trauerwanderung kTrauerwanderung: Gemeinsam auf dem Weg
Samstag, 12. November 2022, 14 - 17 Uhr

Zu dieserm Angebot sind alle herzlich eingeladen, die um eine wichtige Bezugsperson trauern. 

Beim gemeinsamen Wandern durch unsere schöne Natur können Sie in einem geschützten Rahmen Menschen in ähnlichen Situationen begegnen. Sie dürfen dabei Ihre Trauer leben, und wenn Sie es mögen, auch darüber sprechen. Zusammen mit dem gemeinsamen Erleben der Jahreszeiten mit ihrem Werden und Vergehen kann das entlastend sein und hilft oftmals ein wenig dabei, neue Wege für die eigene Zukunft zu entdecken.

Die Wegstrecke ist ca. 8 km lang und führt größtenteils über Waldwege. Zeit für ein kleines Picknick ist eingeplant. Getränke und Verpflegung bitte selbst mitbringen!

Informationen zu Treffpunkt und Anmeldung:
Maria Dörfler: 05401 32041 
Marie-Theres Ellers: 05401 31670 
Beate Haunhorst: 05401 3689902

laubbaumTrauergruppe für Männer
Freitag, 18. November 2022, 16 Uhr

Vor einigen Jahren haben sich vier Männer aus dem Hagener Hospizverein zu einer Arbeitsgruppe zusammengefunden, die sich gezielt mit der Frage beschäftigt, was trauernde Männer für die Bewältigung ihrer Situation gebrauchen. Ausführlichere Informationen zum Anliegen dieser AG finden Sie hier
Als konkretes Ergebnis der AG gibt es seit drei Jahren eine Trauergruppe für Männer. Diese Gruppe wird in einem zeitlichen Abstand von ca. 2 Monaten angeboten zum Austausch über die persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der erlebten Trauer.

Wir treffen uns wieder in der Sutthauser Mühle und wollen - bei passendem Wetter - einen gemeinsamen Spaziergang machen. Danach (bzw. bei schlechtem Wetter auch von Beginn an) können wir in den Räumen des Gasthauses (weiter) ins Gespräch kommen. 

Ansprechpartner: 
Norbert Pörtner 
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Telefon: 05401 980291